3
2
1
 

 

 

 

 

Aktuell: Wöchentliche Präventionskurse zur betrieblichen Gesundheitsförderung

 

3

Seit Oktober 2001

für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei PAREXEL International GmbH in Berlin-Charlottenburg

Freitags 08:00 - 09:00 Qigong für den Rücken

Freitags 09:00 - 10:00 Tai Chi / Tai Ji

Seit Oktober 2013

für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft Berlin, Berlin-Tiergarten bei uns

Donnerstags 07:45 - 08:45 Tai Chi und Qigong

 

Seit Mai 2016

für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltungsakademie Berlin, Berlin-Tiergarten bei uns

Mittwochs 13:30 - 14:30 Ganzheitliches Rückentraining mit Qigong und Progressiver Relaxation

 

 

Seit 26 Jahren schenken uns Unternehmen, Krankenkassen und andere Institutionen ihr Vertrauen, indem wir für sie mit Gesundheitsförderungskursen, Seminaren, Präsentationen und Events mit den Themenschwerpunkten Ganzheitliches Rückenschultraining, Tai Chi und Qigong tätig waren und sind.

 

... Historischer Rückblick:

Nachdem er seit 1983 die ganzheitlichen chinesischen Bewegungskünste Tai Chi und Qigong praktiziert und seine Lizenzausbildung "Bad Oeynhausener Rückenschullehrer" beim Deutschen Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie e.V. (DVGS) absolviert hatte, verband Klaus Zarn diese Kenntnisse mit denen seines Studiums der Sport- und Trainingswissenschaften an der Freien Universität Berlin und entwickelte

1992 Berlins Erstes Ganzheitliches Rückenschultraining mit Qigong

 

3
1
2

 

 

Im selben Jahr gründete er mit diesem in Berlin einzigartigen Konzept die Shogun Praxis für Gesundheitssport und wurde damit im selben Jahr als Wegbereiter und "zuverlässiger Pionier" (Zitat s.u.) zum Veranstaltungsforum für west- und osteuropäische Führungskräfte der Verlagsgruppe Handelsblatt eingeladen.

 

1

2

3

 

 

Ab 1994 folgten Ganzheitliche Rückenschulkurse für die Techniker Krankenkasse TK sowohl in eigenen Räumlichkeiten als auch zur Betrieblichen Gesundheitsförderung in Unternehmen, deren Kursgebühren die TK zu 100% übernahm.

 

Von 1995 bis 1997 absolvierte Klaus Zarn eine 500 Ausbildungsstunden umfassende DVGS-Lizenzausbildung "Lehrer für Tai Chi Chuan und Qigong", mit der er sodann eigenständige Trainingsgruppen ins Leben rief und seither zusätzlich zu den ganzheitlichen Rückenschulgruppen täglich in eigenen Räumlichkeiten und seit 17 Jahren wöchentlich in einem internationalen Unternehmen in Berlin-Charlottenburg (s.o.) unterrichtet.

 

1999 begann unsere Kooperationspartnerschaft mit Meister Cheng Lijun und Meisterin Bai Haiyan, mit denen wir seither unsere Kenntnisse der westlichen Trainingswissenschaften mit der traditionellen chinesischen Bewegungskultur austauschen - u.a. im Rahmen unserer 4 Reisen zusammen mit ihnen durch ihr Heimatland China.

 

Seit wir sie 2008 beim Aufbau ihres deutschen Standorts "WenWu" in Quedlinburg unterstützen, sind wir im regelmäßigen Austausch mit Seminaren und Workshops bei ihnen und bei uns am Helgoländer Ufer 7 in Berlin.

 

 

1
2