Qigong

 

 

KOSTENERSTATTUNG DER GESETZLICHEN KRANKENKASSEN

 

 

Zum 01.01.2014 haben alle Gesetzlichen Krankenkassen als Kooperationsgemeinschaft

 

 

die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) gegründet, die seither zentral die Qualität präventiver Kursangebote prüft.

Unsere vom Deutschen Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie e.V. (DVGS) und der Bundesvereinigung für Taijiquan und Qigong Deutschland e.V. lizenzierten Präventionskurse sind von der ZPP nach §§ 20 und 20a SGB V (Sozialgesetzbuch) als qualitätsgesicherte Präventionskurse zertifiziert.

Damit werden sie von allen gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst - in der Regel 2x jährlich in Höhe von 80 bis 100%.

Prävention bedeutet, dass Sie keine ärztliche Verordnung oder Genehmigung Ihrer Krankenkasse benötigen, um an unseren Trainingskursen teilzunehmen und einen Zuschuss zu erhalten, sondern dass Sie für sich entscheiden, etwas für Ihre Gesundheit zu tun.

Das Erstattungsverfahren ist unkompliziert:

Nehmen Sie an einem unserer zertifizierten Trainingskurse teil, so erhalten Sie von uns nach Abschluss von 10 Kurseinheiten eine Teilnahmebescheinigung, die Sie bei Ihrer Kasse einreichen. Diese erstattet Ihnen sodann - meist innerhalb von 2 Wochen - den satzungsgemäßen Anteil zurück.

Die Zentrale Prüfstelle Prävention hat eine bundesweite Präventionskursdatenbank eingerichtet - alle von ihr zertifizierten und dort gelisteten Präventionskurse können Sie über die Homepage Ihrer Kasse aufrufen und einsehen. Möchten Sie uns dort finden, ist unsere Postleitzahl 10557 hilfreich.

Beispiel KKH:

 

 

 

 

 

1